Aprilwetter im Allgäu

Besuch im Allgäu.

Als wir unsere Reise an den Gardasee planten, kam die Idee auf, im schönen Allgäu einen Zwischenstopp einzulegen, denn diese Region war uns noch unbekannt.

Ziel unseres Abstechers war vor allem die Region um das Schloss Neuschwanstein, welches ab 1869 für den bayerischen König Ludwig II. als idealisierte Vorstellung einer Ritterburg aus der Zeit des Mittelalters errichtet wurde.

Das Wetter präsentierte sich nass-kalt und hätte für einen ersten Eindruck der Allgäuer Landschaft kaum schlechter sein können…;-). Man konnte von Glück reden, wenn die Berge und das Schloss zwischenzeitlich hinter Regenwolken und Nebel auftauchten.

Neuschwanstein

Allgäu

Doch es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, man braucht nur die passende Kleidung. Ein sehr lohnenswerter Ausflugsort ist der Alpsee in der Nähe des Neuschwansteiner Schlosses, den man in ca. 1,5 Stunde zu Fuß umrunden kann.

Alpsee

Alpsee

Allgäu

Allgäu

Alpsee

Ob man das Neuschwansteiner Schloss von innen gesehen haben muss, ist Geschmackssache. Für mich ist es eher ein Kunstprodukt.

Wettertechnisch deutlich gemütlicher wurde es dann am Gardasee…Ich werde davon berichten.

Die Fotos sind mit meiner Olympus OM-D E-M5 Mark II entstanden, sie hat einen entscheidenden Vorteil bei solchem Wetter…sie ist spritzwassergeschützt.

Tags