Auszeit

Komm, lass uns eine Auszeit nehmen…
…und zusammen auf den Friedhof gehen, der Toten gedenken…und inneren Frieden finden…
“Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.”
Albert Schweitzer
Während ich im Urlaub bin, zeige ich Euch jeden Tag eine Möglichkeit, wie man dem Alltag entfliehen kann…
Ihr könnt gern mitmachen…nähere Angaben gibt es in der Sidebar oder HIER.
Habt eine schöne Zeit!

12 Responses to “Auszeit”
  1. Guten Morgen liebe Lotta,
    ja, das mache ich auch, so oft es mir möglich ist und ich in meiner Heimat bin ….und an unsere Lieben denken, die nicht mehr bei uns sind, das tun wir aber doch eh täglich im Herzen …..
    Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  2. …schön, diese Zeit nehmen wir uns auch immer!
    glG 🙂

  3. ich liebe Friedhöfe…..nicht nur um zu gedenken…Vögel beobachten, nachdenken, ruhig werden…
    Wunderbar…
    LG Smilla

  4. Erhol dich gut – ich bin wieder da, erst mal, jetzt erhol ich mich!

    Sigrun

  5. Friedhöfe haben wirklich etwas friedliches an sich.
    So eine tiefe Ruhe, fern von der Hektik des Alltages.

    Liebe Grüße
    Sonja

  6. Das mit dem inneren Frieden stimmt – ohne den ist die schönste Auszeit nur halb so wirkungsvoll!
    Liebe Grüße gen Norden,
    Sabine

  7. Ich mag Friedhöfe auch sehr gerne, irgendwie. Ruhe, Innehalten…. Wir haben bei uns am Ort einen sehr schönen alten historischen Friedhof, der auch nicht mehr "genutzt" wird. Ich muss da jetzt unbedingt mal zum Fotografieren, hatte bisher einfach nicht die Zeit dazu.
    Eine schöne Zeit!
    Liebe Grüße, Helga

  8. Ich finde auch, Friedhöfe haben etwas ruhiges – gerade wenn es viele alte Gräber gibt.
    Aber man darf nicht vergessen, sie sind auch Orte von tiefer Trauer geprägt.

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

  9. Auch da schließe ich mich an. Kunstwerke findet man auf alten Friedhöfen und eine einmalige Atmosphäre. Liebe Grüße

  10. Da bin ich leider nicht dabei. Für mich sind "meine Toten" in meinem Herzen und in vielen belebten Dingen und Orten, nicht auf dem Friedhof. Die Bilder finde ich zwar schön, aber die Atmosphäre auf Friedhöfen finde ich sehr beklemmend.

    Herzlich, Katja

  11. Ich gehe sehr gerne auf den Friedhof, hier ist es ruhig und grün. Ich kann entspannen, lese die Grabsteine und überlege, welche Menschen da liegen.

    Sigrun

  12. Hallo Lotta,
    für mich ist das mit den Friedhöfen eine zweischneidige Sache.
    Als Kind bin ich mit meiner Großmutter oft in Duisburg auf dem Waldfriedhof gewesen, wir mussten zwei Gräber versorgen und ich habe mich über jedes Eichhörnchen gefreut, dass ich dort entdeckte. Es war für mich immer ein spannender Ausflug.
    Wenn wir in Bayern oder Österreich Urlaub gemacht haben, bin ich auch dort über die Friedhöfe gegangen und habe mir angeschaut, wie die Gräber ausschauen.
    Aber das sind ja auch fremde Gräber….
    Liebe Grüße
    Alice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.