Bunt ist die Welt #28


Jeden Sonntag gebe ich ein Thema vor, bei dem Ihr Euch fotografisch austoben könnt, wenn Ihr mögt…
HIER könnt Ihr die Themen für Juli nachlesen.
Die Verlinkung bleibt 5 Tage geöffnet.
Ziel ist es, Spaß am Fotografieren zu haben, neue Perspektiven zu finden, kreative Ideen zu entwickeln, Überraschungsmomente zu erzielen, seine fotografischen Fähigkeiten zu verbessern, das fotografische Auge zu schulen…
Natürlich dürft Ihr auch gern in Eurem Archiv kramen, wenn sich dort ein geeignetes Foto findet!
Ihr müsst nicht speziell zu den jeweiligen Themen einen Post schreiben, habt Ihr ein Foto, was passt, dann verlinkt einfach Euer Foto hier, aber bitte mit dem Hinweis auf dieses Fotoprojekt.
In der Sidebar findet Ihr wieder einen Button zu dieser Aktion.
Für die Themen des Monats gibt es einen extra Button in der Sidebar,
damit Ihr sie jederzeit wieder aufrufen könnt!
Die Themen für den darauffolgenden Monat nenne ich immer am letzten Sonntag im Monat.
Habt Ihr eine schöne Idee für ein Fotothema? Dann schreibt mir eine Email…( siehe Sidebar ).
Heute heißt das Thema Sommerfrüchte.

Na dann zeigt mal her, was es bei Euch zu naschen gibt…

An InLinkz Link-up

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Ich gehe heute Feiern…und Ihr?

27 Responses to “Bunt ist die Welt #28”
  1. Guten Morgen Lotta!
    Schöne Früchtchen!
    Da könnte ich gleich wieder in den Garten laufen..
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Hallo Lotta,
    durch Andrea bin ich mal wieder bei dir zu Gast. Ich hänge mich sehr gerne mal mit
    meinen Kirschpflaumen bei dir an.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir.
    Lieben Gruß Eva

  3. Die auf dem ersten Foto, das sind doch Maulbeerfrüchte, nicht wahr. Du hast aber feine Sachen in Deinem Garten. Und eine feinen Teller für Dein Mandala.
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Katala

  4. Was für ein Beerentraum, liebe Lotto!! So schmeckt der Sommer, am besten direkt vom Strauch in den Mund ;)) Sonnige Feriengrüße, Nicole (die es füchterlich anstrengend findet über's Handy zu kommentieren)

  5. Tolle Sommerfrüchte! Da könnte ich mich ja fast schon mit den Sommerfrüchten meiner Sommerpostkarte einreihen, aber pssst. Nein, ich mag noch nichts verraten!
    LG und genieße den fruchtigen Sonntag!
    Susanne von nahtlust.de

  6. Ah Sommerfrüchte heißt das heutige Thema, mal sehen, ich bin jetzt erst Mal Mama-Taxi und danach will ich Stachelbeekuchen backen, wer weiß vielleicht schaffen es ja ein paar Beeren vor die Kamera.
    herzlich Judika

    • Tatsächlich habe ich jetzt Stachelbeeren gepostet.
      Eine Sonntagsfreude habe ich heute auch noch: In zwei Stunden kommt mein zweiter Sohn mit der Bahn aus seiner Studentenstadt.
      herzlich Judika

  7. oh, wo hast du denn die maulbeeren fotografiert? sowas findet man heutzutage bei uns kaum mehr, leider! ich mag sie sehr gern, auch wenn sie nicht viel eigengeschmack haben. hübsch hast du deine früchtchen abgelichtet.
    lieben gruß, susi

    • Keinen Eigengeschmack? Ich finde, sie schmecken wesentlich intensiver als Himbeeren…;-). LG Lotta.

    • da werd ich ja gleich noch viiel neidischer! eigene maulbeeren und dann noch so aromatisch! ich kenne nur die weißen, die schmecken nicht so besonders, ich hab sie aber trotzdem immer geliebt – kindheitserinnerungen!

  8. Maulbeeren! Ach, da warte ich seit zwei Jahren sehnsüchtig drauf, seit ich einen Busch gepflanzt habe, der mittlerweile zu einem stattlichen Baumbusch herangewachsen ist. Aber noch gar keine Beere. Nichts. Stachelbeeren und schwarze Johannisbeeren sind ebenso abgeerntet, wie die Himbeeren. Und zu Konfitüre verkocht. LG mila

  9. Wir sind mal wieder mit allem zurück – nichts davon gibt es bisher hier – aber warte nur, wenn du nix mehr hast, dann futtern wir 🙂

    Liebe Grüße – Monika

  10. Deine Maulbeeren erinnern mich sofort an die Insel Kefalonia, wo ich das erste Mal Maulbeeren kennenlernte. So köstlich!
    Ich schicke Dir nachher mal ein paar unserer Früchte rüber. Aber die Himbeeren sind schon am Markttag verputzt worden…
    Liebe Grüße
    Andrea

  11. "Unterm Maulbeerbaum" – so habe ich meine Bücher zu einem fast 6wöchigen Griechenlandaufenthalt 1980 am Golf von Volos genannt, als wir in einer Fischerhütte gewohnt haben, vor deren Tür Maulbeerbäume eine kleine Terrasse beschatteten. Und weil du mich daran erinnert hast, habe ich mir gerade griechischen Joghurt mit Him- & Brombeeren als Mittagsimbiss gemacht…(12 von 12, daher kommt der Post später ).
    Einen erholsamen Sonntag!
    Astrid

  12. ….eine feine Auswahl und soooo appetitlich angerichtet – ich greif mal kräftig zu ;-)))
    Schönen Sonntag noch,
    Luis

  13. "Unterm Maulbeerbaum" – so habe ich meine Bücher zu einem fast 6wöchigen Griechenlandaufenthalt 1980 am Golf von Volos genannt, als wir in einer Fischerhütte gewohnt haben, vor deren Tür Maulbeerbäume eine kleine Terrasse beschatteten. Und weil du mich daran erinnert hast, habe ich mir gerade griechischen Joghurt mit Him- & Brombeeren als Mittagsimbiss gemacht…(12 von 12, daher kommt der Post später ).
    Einen erholsamen Sonntag!
    Astrid

  14. Sind das nicht Maulbeeren? Wie schmecken die? Ich kenne das nur von der Seidenproduktion…aber gekostet habe ich sie noch nie. Das ist für mich das beste am Sommer, die riesige Auswahl an köstlichem Obst! Schönen Sonntag, liebe Lotta
    Gros bisou
    Sandra

  15. Die einzigen Früchte, die ich im Garten habe, sind die gelben Kirschen aus meinem vor-, vorletzten Post. Sie hängen so hoch, daß ich nicht mehr dran komme. Und diejenigen, welche die Vögel auf den Boden geworfen haben, möchte ich hier mit präsentieren. Ach ja, ich habe noch eine Blaubeere im Kübel, die gut geblüht hat. Aber irgend jemand hat schon Appetit auf grüne Beeren, denn von Woche zu Woche werden es weniger. Liebe Grüße Edith

  16. ahhhh, verpeilt…, gestern morgen in Freiberg schwelgten wir im Himbeer-Schlaraffenland…., nicht fotografiert, aber es war sooooo lecker, gleich von den Ruten rein in den Mund ;-). Lieben Gruß Ghislana

  17. Liebe Lotta,
    ich habe keinen Garten und kann demzufolge auch nichts Selbstgepflücktes präsentieren. Also bediene ich mich gerne an Deinem herrlichen Himbeer-und Kirschteller!
    Ich wünsche Dir einen angenehmen Rest-Sonntag und schicke
    fruchtig-frische Sommergrüße
    moni

  18. …ach Maulbeeren, liebe Lotta,
    ich wollte auch gerade fragen…die kenne ich auch nur dem Namen nach und habe sie noch nie probiert…die anderen Früchte habe ich im Garten auch…nur nicht so schöne Fotos heute, einfach keine Zeit, auf besseres Licht zu warten…aber es wird wieder besser…heute habe ich einen ganz faulen Tag, muß auch mal sein,

    lieber Gruß Birgitt

  19. bei uns armen Städtern gibt es derzeit vor allem Melonen in allen Ausführungen…
    liebe Grüße und eine schöne Woche!

  20. Ups, da hab' ich mich fein durch alle Verlinkungen geklickt und ganz vergessen, selbst zu verlinken! Ganz schön viel Auswahl, die du da in deinem Garten hast! Bei mir gibt's nur Äpfel, wenn sie denn am Baum bleiben …
    Liebe Grüße, Frauke

  21. Liebe Lotta,
    Maulbeeren hab ich vor zwei Wochen zum ersten mal gegessen und finde sie auch lecker .
    Sommerfrüchte sind doch einfach himmlich !!!!!!
    Ich wünsche dir eine himmliche Woche und hüpfe noch ein bissel hier rum
    :O) …..

  22. Deine Idee ist super!!! Bunt ist die Welt! Da bin ich nächsten Sonntag auch dabei… 🙂
    Ganz liebe Sommergrüße, Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.