17 Comments

  1. Wieso Licht? DAs sieht wundervoll aus und wirkt auf den Fotos absolut großartig. Das sind tolle Blumen und die Hintergrundwand gesellt sich als große Schwester natürlich dazu! Ein feines Wochenende (und stimmt: bei mir war mit dem vorweihnachtswichteln schon mal Weihnachten auf Probe ;-))
    Lg. Susanne

  2. Hallo Lotta,
    mit dem Licht, ja, da ist so eine Sache. Finde ich bei dir aber nicht sieht doch schön aus.
    Die Rosen, ein letzter Gruß aus dem Garten. Finde ich hübsch.
    Nächstes Jahr wieder und dann freuen wir uns auch wieder.

    Lieben Gruß Eva
    die das ganze Wochenende singen darf/muß

  3. Wow.. was für ein wunderbares Farbenspektakel, Lotta! Und die Blümchen stehen im Tochterzimmer? Du meine Güte! Wenn ich den Jungs Blümchen ins Zimmer stellen würde, würde es spätetens nach 10 Minuten krachen ;)) weil irgendwas aus Versehen dagegen geflogen wäre ;)) Liebste Grüße und ein besinnliches erstes Adventwochenende, Nicole

  4. Guten Morgen, liebe Lotta,
    Dein Rosensträußchen sieht ganz bezaubernd aus, und ich finde auch, daß das Licht da gar kein Problem war :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in ein wunderschönes und gemütliches 1.Advents-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  5. ein augenschmaus!!
    ich bin heftig entzückt von der zartlachsfarbenen rose. sie würde so gut zu "ghislaine de féligonde"passen! verrätst du mir ihren namen?
    liebe grüße von mano

  6. Das letzte Foto, mit dem Spiegel-Lotta(?)-Blau, ist richtig rund, indem es den feinen blauen Strich der Vase aufnimmt. Ein wunderbarer Farbklang in der Jahreszeit angemessenem Licht (!). Die wunderschön sanfte Szene im Tochterzimmer verträgt gar kein knalliges Hell. Seufz, so schön… Meine Rosen draußen sind schon lange alle, nur noch Hagebutten, immerhin ;-). Lieben Gruß Ghislana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.