NiK Collection

Irgendwo in den Weiten des Bloggerlandes (leider weiß ich nicht mehr, wo genau) bin ich auf den Begriff „Nic Collection“ gestoßen.

Die „Nik Collection“ – das sind sieben professionelle Bildbearbeiter Plug-ins für Mac und Windows aus dem Hause „Google“, die sich mit Photoshop, Photoshop Elements, Aperture oder Lightroom nutzen lassen. Man kann sie kostenlos herunterladen und dann in seinem Bildbearbeitungsprogramm nutzen. Es ist natürlich auch möglich, Bilder in der Bilddatei direkt mit Nic Collection zu bearbeiten, nur sollte man sich dann vorher eine Kopie des Bildes anfertigen, um das Original nicht zu überschreiben.

Geeignet ist diese Kollektion vor allem für Menschen, die zuviel Zeit haben…ha, ha, ha…, denn es gibt zig Möglichkeiten und man kann sich völlig in der „Spielerei“ verlieren…

Bildbearbeitung mit Filtern

Die folgenden Bilder habe ich über Photoshop Elements bearbeitet:

Herbst

Oben seht Ihr mein Ausgangsbild, wie es aus der Kamera kam.

Auf dieses Bild habe ich nun verschiedenen Filter gelegt. Jeden Filter kann man noch individuell bearbeiten und anpassen (die Zeit habe ich mir allerdings nicht genommen…;-)).

NIC collection

NIC collection

Bildbearbeitung

Ganz spannend finde ich Collagen daraus, die man sich ggf. einrahmen könnte…

Collage  Collage  Collage

Hier noch ein Beispiel, welches ich über Photoshop Elements bearbeitet habe…

Filter
oben links original

Dieses Bild habe ich in Ligthroom bearbeitet, auch hier kann man „Nic Collection“ anwenden:

Rose

Collage

Eine Filtergeruppe heißt übrigens „Monday Morning“…das finde ich lustig.

Wer genau wissen will, wie man diese Filter einsetzt und mit „Nic Collection“ effektiv arbeitet, für den ist vielleicht dieses Video Training ganz hilfreich. Die Videos von Maike Jarsetz kann ich wirklich empfehlen, ich nutze derzeit ihr Video-Training für Lightroom.

Irgendwo habe ich gelesen, Bildbearbeitung mit Filtern sei etwas für verkappte Maler (bildende Künstler)…möglicherweise ist da was dran…;-).

Arbeitet Ihr mit Filtern? Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit der „Nic Collection“ gesammelt?

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "NiK Collection"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste
Pastellfarben
Gast

Guten Morgen Lotta
ja bei so Spielereien geht die Zeit wie im Flug vorbei. Früher hab ich oft mit Filter gearbeitet, jetzt gefallen mir bearbeitete Bilder nicht mehr so gut, man sieht oft das sie einen Filter haben.
Ich persönlich mag das Progamm Pixlr es ist auch gratis auch ein App fürs Handy gibt’s.
Dieses benutze ich zum zuschneiden, begradigen und für Collagen.

Einen guten Start in die Woche wünsche ich dir, liebe Lotta, herzliche Grüsse Christa

Gretel
Gast

Mal einen Weichzeichner drüber, Kontrast verstärken, Unschärfe rein oder ein schwarz-weiß Bild – das mach ich schon ab und zu mal. Aber meist gefallen mir die unbearbeiteten Fotos auch besser.
Das mit dem verkappten Maler leuchtet mir ein. Wenn ich mir Bilder auf Leinwand drucken lasse, bearbeite ich sie meist recht stark oder probiere eine Spielerei aus – also mach ich mir doch eine Art Gemälde.
Liebe Grüße

moni
Gast

Liebe Lotta,
auch ich bin eher der „Original“Freak und mir gefällt in den meisten Deiner (natürlich sehr gut bearbeiteten) Fotos das Original jedesmal ganz besonders gut.
Wer ein Bild komplett bearbeitet, vielleicht sogar verfremdet, braucht meiner Meinung nach unbedingt eine gehörige Portion künstlerisches Talent.
Liebe Grüße
moni

holunder
Gast

Eine nette Spielerei. Nein, damit habe ich bislang nicht gearbeitet. Dazu fehlt mir einfach die Zeit.
Liebe Grüße
Andrea

Edith
Gast

Nein, mit ‚Nic Collection‘ habe ich keine Erfahrung.
Aber wenn es um Collagen geht, kann ich mich auch richtig darin verlieren.
Bei mir stehen noch einige Sachen auf der Liste, die ich gerne lernen möchte.
Leider kommen mir immer wieder Ideen für neue Posts dazwischen.
Aber der nächste Winter kommt bestimmt mit seinen langen Abenden…
Eine gute Woche und liebe Grüße
Edith

Thomas
Gast

Ich nutze die Nic Collection gelegentlich sehr gerne. Besonders bei Tierbildern oder Technikbildern spiele ich gerne mal damit herum. Ich mag aber auch gerne mal fantasievolle Entwicklungen, da bietet sich die Collection einfach an.

LG Thomas

Jutta von siebenVORsieben
Gast

Nein, nein, von sowas möchte ich gar nichts hören. Habe eh zu wenig Zeit…seufz.
Liebe Grüße
Jutta
P.S. Aber toll, was du da gezeigt hast!

Andrea
Gast

Mir reicht es schon, die meiste Zeit am Rechner zu verbringen und dann auch noch Bilder bearbeiten… Oh nein Danke. Ich bearbeite kurz und knapp mit PicsArt und vertrödel damit schon zu viel Zeit.
Aber die Bilder die du uns zeigst machen wirklich Lust auf mehr!
Liebe Grüße
Andrea

trackback

[…] habe ein wenig mit den NIK-Filtern von Google gespielt, in diesem speziellen Falle kamen die Filter von Silver Efex Pro 2 zum […]

trackback

[…] habe meine Bilder heute mit NIK-Filtern bearbeitet. So richtig „bunt“ ist das nun nicht gerade geworden, aber vielleicht wird […]

wpDiscuz