Alter Israelitischer Friedhof Leipzig

Oft genug bin ich an der Mauer des israelitischen Friedhofes achtlos vorbeigefahren, weil ich annahm, dieser Teil gehöre zum Nordfriedhof Leipzig. Auch das Eingangstor dieses sehr sehenswerten Friedhofes kommt eher unscheinbar daher. Tritt man dann durch die Pforte, dann ist man doch sehr überrascht, wie weitläufig sich das Areal erstreckt.

Der erste israelitische Friedhof befand sich im Johannistal. Da die jüdische Bevölkerung Mitte des 19. Jahrhunderts stark anwuchs, gründete man 1864 in unmittelbarer Nachbarschaft zum 12 Jahre später angelegten kommunalen Nordfriedhofs auf einer ca. 2 Hektar großen Fläche eine neue Begräbnisstätte für die jüdische Gemeinde. Der erste Friedhof hatte bis 1864 Bestand und wurde im Jahre 1936 durch Anordnung der Gemeinde aufgelöst. 

Über 60 Jahre wurden auf diesem neuen israelitischen Friedhof an der Berliner Straße Beisetzungen jüdischer Bürger durchgeführt, darunter mehrere prominente Persönlichkeiten der Stadt. Die Inschriften vieler Grabmale sind in hebräischer und in deutscher Sprache ausgeführt. Außerdem verweisen Ortsangaben auf den Grabmalen auf die Herkunft von zahlreichen jüdischen Familien.

In der NS-Zeit wurde der Friedhof teilweise verwüstet. Viele Grabsteine wurden zerstört oder entwendet. An die nicht mehr vorhandenen Grabsteine erinnern, soweit man die Lage der Gräber noch bestimmen konnte, kleine Bronzewürfel mit den Namen der verstorbenen Personen. Eine Wiese im linken Teil des Friedhofs wurde bis in das Jahr 1944 als heimlicher Spielplatz für jüdische Leipziger Kinder benutzt, da ihnen die Benutzung von öffentlichen Spielplätzen verboten war.

Nach dem jüdischem Ritus besitzen die Verstorbenen ewiges Ruherecht, weshalb Grabstätten nicht erneut vergeben und belegt werden dürfen. Aus diesem Grund wurde der alte israelitische Friedhof Anfang der 20iger Jahre zu klein und gegenüber dem Krankenhaus “St. Georg” ein neuer jüdischer Friedhof geschaffen.

Der Friedhof steht in seiner Gesamtheit unter Denkmalschutz.

Bitte zur Ansicht der Bilder auf die Galerie klicken.

Adresse:

Berliner Straße 123

04129 Leipzig

Öffnungszeiten:

April bis September

Sonntag bis Donnerstag 09:00 bis 19:00 Uhr

Freitag 09:00 bis 16:00 Uhr

Samstag geschlossen

Oktober bis März

Sonntag bis Donnerstag 09:00 bis 16:00 Uhr

Freitag 09:00 bis 14:00 Uhr

Samstag geschlossen

Besonderheit:

Männliche Besucher müssen eine Kopfbedeckung tragen.

Schreibe einen Kommentar