Zurück zum Content

Am Nordufer…

…des Cospudener Sees…

bin ich vor einer reichlichen Woche bei schönstem Frühlingswetter mit meinem Hund spazieren gegangen. Dort gibt es den längsten und schönsten Sandstrand Sachsens (Nacktbaden erlaubt!), eine Bademöglichkeit für Rollstuhlfahrer, Klettermöglichkeiten für Kinder,einen Hundestrand, einen schönen Holzbohlenweg am Ufer, eine Minigolfanlage und vier Strandhäuser mit kulinarischem Angebot.

Die Bilder bitte anklicken.

Ich liebe ja bekanntlich das Meer…aber für die restlichen Monate des Jahres nehme ich auch gern unseren See in Kauf…Hauptsache Wasser…;-).

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Am Nordufer…"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste
Jutta von siebenVORsieben
Gast

Wasser hat immer eine große Anziehungskraft. Man kann den Blick schweifen lassen und fühlt sich wesentlich schneller entspannt, finde ich.
Nur hineingehen, möchte ich derzeit nicht 😉
Liebe Grüße
jutta

Gretel
Gast

Während man sich über die schönste Innenstadt ja noch trefflich streiten kann, muss ich neidlos, nein doch eher neidvoll, deine wunderbaren Seenlandschaften anerkennen und immer wieder bestaunen!
Liebe Grüße

holunder
Gast

Ja, so ein See vor der Haustür ist herrlich, da kann ich dir nur zustimmen.
So feine Naturufer habt Ihr da!
Liebe Grüße
Andrea

Birgitt
Gast

…genau, liebe Lotta,
Hauptsache Wasser…bei mir ist es nun leider nur ein kleiner Weiher oder die Murg, aber auch da schön…am Nordstrand vom Cosbudener See war ich wohl noch nicht, oder kann mich nicht erinnern…schöne Bilder,

liebe Grüße Birgitt

Katala
Gast

Hauptsache Wasser – genau. Und dazu ein bisschen Sonne, Frühlingssonne.
Tolle Fotos.
Lieben Gruß
Katala

trackback

[…] „Linien“ habe ich vom Ausflug an den Nordstrand des Cospudener Sees mitgebracht. Zur Bearbeitung sind wieder die NIK-Filter von Google zum Einsatz […]

wpDiscuz

INSTAGRAM