Bunt_ist_die_welt_logo

Bunt ist die Welt #118

Bokeh.

Nähere Angaben zu meinem Projekt findet Ihr HIER. Die aktuellen Themen findet Ihr HIER.

Heute versuchen wir uns mal an dem Thema BOKEH. Wer nicht genau weiß, was das ist, findet bei Wikipedia (Klick) dafür eine detaillierte Beschreibung. Das Wort Bokeh kommt aus dem Japanischen und steht für unscharf, zerstreut oder verwischt.

Über das Bokeh lässt sich trefflich streiten. Die einen sind gezielt auf der Suche nach einem Objektiv mit einem schönem Bokeh-Effekt, die anderen finden das Bokeh völlig überflüssig und ablenkend. Ich denke, das ist Geschmackssache. Ich persönlich finde das Thema “Bokeh” sehr faszinierend. Sicherlich spielt es auch eine Rolle, was man mit dem jeweiligen Foto ausdrücken möchte.

Für einen ausgeprägten Bokeh-Effekte eignen sich qualitativ hochwertige, lichtstarke Objektive am besten, die sind aber meist richtig teuer. Hilfreich für einen schönen Bokeh-Effekt sind außerdem eine größere Brennweite, eine kleine Blendenzahl (=große Blendenöffnung) und ein recht großer Abstand zum Hintergrund.

Bokeh
Olympus OM-D E-M5 Mark II, 45 mm-Objektiv

Bokeh

Bokeh

Frühling

Bokeh

Bokeh

Frühling
Canon 6 D, 100 mm-Makro-Objektiv

Nun  bin ich mächtig gespannt auf Eure Bilder…und hoffe sehr, der eine oder andere hat sich an dieses Thema gewagt.

document.write(”);

Ich wünsche Euch einen wunderbaren und entspannten Sonntag!

24 comments
  1. Guten Morgen Lotta,

    herrliche Bilder so wunderbar, ich bin begeistert.
    Der Alium ist auch immer wieder ein gutes Fotomotiv.

    Lieben Dank für deine Aktion, es ist immer wieder schön.

    Hab einen schönen Sonntag und ein schönes Restwochenende.

    Lieben Gruß Eva

  2. Guten Morgen Lotta
    ich freue mich immer riesig wenn auf meinen Bildern Bokeh sind.
    Dieses Ringe oder Kreise setzten so schöne Akzente. Aber, für meinen Geschmack wirklich ein grosses ABER, nur wenn sie alleine entstehen.
    Liebe Grüsse
    Christa

  3. Schöne Fotos und tolle Effekte.

    Ich liebe diesen Effekt, aber bei Ausflügen habe ich dann lieber gerne rundum scharf, wegen der Erinnerungen.

    Lieben Gruß von Björn

  4. Moin Moin Lotta :o)
    Das du dich mal diesem Thema widmest finde ich klasse!
    Deine Beispiele sind wunderschön! JEDES für Sich!
    Sorry, durch den Stress mit meinem Rechner habe ich es einfach nicht geschafft hier bei dir Bilder beizutragen….
    Ich könnte ja in meine *Kiste* greifen, aber das ist für mich nicht Sinn der Sache. Wenn denn dann, möchte ich auch gerne aktuelle Bilder zeigen.
    Trotzdem werde ich noch mal extra dafür Fotos machen. Aber nicht jetzt und nicht heute :o)
    Ich hänge mit eigenen Projekten sowas von hinterher … Leider habe ich ja auch nicht so die Möglichkeiten, weil ich einfach nicht so Mobil bin (sprich Auto etc. oder gesundheitlich…)
    Ich werde es aber nicht vergessen! Ganz liebe Grüße zu dir sende und hab einen ganz, ganz feinen Sonntag!
    Britta

  5. Meine liebste Art von Aufnahmen, liebe Lotta!
    Da bin ich natürlich mehr als gerne dabei 😉
    Tolle Aufnahmen hast du zusammengestellt, ich mag auch die mit den Lichtern sehr gern.

    Hab einen schönen Start in die neue Woche!

    Liebe Grüße … Frauke

  6. Toll! Gerade die Nachtaufnahmen begeistern mich! Ein herrlicher Effekt ohne den ich mir beinahe keins meiner Fotos mehr vorstellen könnte. Macht das Bild einfach noch ein bisschen spannender und irgendwie auch greifbarer 😉 Schöne Serie!!

  7. grad war ich noch in limone und malcesine und jetzt schon im heimischen lotta-garten. auch nicht schlecht!! deine fotos find ich allesamt toll, mit meiner kleinen kamera bekomme ich das wohl kaum hin. ich werd es mal probieren…
    liebe grüße
    mano

  8. Liebe Lotta,
    spät kommt er mein Gruß, aber er kommt……
    Deine Bilder sind wieder so wunderbar ich schaue sie schon wieder aus diesem
    Grund!
    Ich freue mich, dass ich auch noch ganz spontan mitmachen konnte bei deinem
    Projekt, hat viel Spaß gemacht lieben Dank dir!
    Liebe Grüße schickt dir
    Monika*

  9. Mein Lieblingswerk zu diesem Thema ist ein Buch über Schwarzweißfotografie von Andreas Feininger (dem Sohn des Malers Lyonel Feininger), der diesen Effekt als Merkmal für ein gelungenes Bild beschreibt und ihn als “Tiefenschärfe” (oder Schärfentiefe) bezeichnet.

    Deine Fotos finde ich sehr stimmungsvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like