Malcésine und Monte Baldo

Malcésine.

Unser nächstes Ausflugsziel am Gardasee war der Ort Malcésine, welcher sich am Ostufer befindet und ebenfalls von Tourismus geprägt ist. Das hat sicherlich einerseits mit der hübsche Altstadt und ihren kleinen Gassen sowie der weithin sichtbaren Skaligerburg zu tun, andererseits sicherlich mit der Möglichkeit, vom Fuße des Ortes mit der Seilbahn auf den Monte Baldo zu gelangen.

Italien

Gardasee

Malcésine ist ein Ort mit über 3700 Einwohnern, der um einen Burgfelsen entstanden ist. Ein erster Burgbau fand hier um 568 unter den Langobarden statt. Das Ensemble besteht aus Unter- und Oberburg, mehreren Innenhöfen und dem 33 m hohen Bergfried. Vom Turm aus hat man einen  wunderbaren Blick auf die Altstadt, die Berge und den Gardasee.

Malcésine

Die Altstadt und die kleinen Gassen sind meist vollgestopft von zahlreichen Touristen. Die auf meinen Bildern zu sehenden Gassen befinden sich eher abseits vom Touristenstrom…

Malcésine

Gardasee

Malcésine

Auch Johann Wolfgang von Goethe machte 1786 während seiner berühmten „Italienischen Reise“ Station in Malcésine. Dabei wurde er kurz wegen Spionageverdachts festgehalten, als er beim Zeichnen der Skaligerburg beobachtet wurde.

Malcesine

Gardasee

Gardasee

Gardasee

Monte Baldo.

Mit über 2000 m Höhe, 37 km Länge und bis zu 11 km Breite ist der Monte Baldo das höchste und weitläufigste Bergmassiv am Gardasee. Von Malcésine aus gelangt man recht bequem mit einer Seilbahn auf den Gipfel. Man kann natürlich auch zu Fuß nach oben steigen bzw. nur die Hälfte der Strecke bewältigen, in dem man bis zu Mittelstation „San Michele“ fährt.

Monte Baldo

Monte Baldo

Man sollte beim Aufstieg beachten, dass es in Malcésine recht sommerlich warm sein kann, auf 2000 m Höhe dann aber recht empfindlich kalt und windig. Mir sind jedenfalls beim Fotografieren fast die Finger vor Kälte abgefallen.

Malcesine

Monte Baldo

Die Sicht über die Berge ist beeindruckend. Es empfiehlt sich, für den Besuch dieses Bergmassivs einen sonnigen Tag herauszusuchen, damit die Sicht durch Nebel oder Wolken nicht behindert ist.

Monte Baldo

Von der Gipfelstation „Tratto Spino“ aus kann man verschiedene Wanderungen unternehmen, für die jedoch in den meisten Fällen eine gute Kondition und Wanderschuhe notwendig sind.

Monte Baldo

Wer von Euch ist schon mal auf dem Monte Baldo herumgekrabbelt?

Im Rahmen meines Aufenthaltes am Gardasee habe ich schon Salò , Limone sul Garda und Riva del Garda vorgestellt.

 

Tags