Bunt_ist_die_welt_logo

Bunt ist die Welt #126

Spätsommer.

Nähere Angaben zu meinem Projekt findet Ihr HIER. Die aktuellen Themen findet Ihr HIER.

Wie lange man vom “Sommer” sprechen kann, da gibt es ja geteilte Meinungen…;-). Für mich persönlich beginnt mit dem ersten September der Herbst. Wer Ende August sehr früh schon auf den Beinen ist, wird mir sicherlich diesen Eindruck bestätigen können. Ende August liegt der Herbst in der Luft…man kann ihn schon riechen.

Trotzdem möchte ich heute mit Euch noch ein paar spätsommerliche Eindrücke sammeln. Zu schnell war der Sommer schon wieder vorbei…

 

“Das ist nicht Sommer mehr, das ist September … Herbst:
diese großen weichen Wolken am Himmel,
diese feinen weißen Spinnwebschleier in der Ferne
und hinter den Gärten mit den Sonnenblumen
der ringelnde Rauch aufglimmender Krautfeuer …
und diese süße weiche Müdigkeit und diese
frohe ruhige Stille überall und trotzdem wieder
diese frische, satte, erntefreudige, herbe Kraft …
das ist nicht Sommer … das ist Herbst.”

Cäsar Otto Hugo Flaischlen

 

Zum Vergrößern bitte die Bilder anklicken.

Und nun seid Ihr dran. Zeigt her Eure wunderbaren spätsommerlichen Eindrücke…

document.write(”);

Ich wünsche Euch einen erholsamen und spätsommerlichen Sonntag!

13 comments
  1. Liebe Lotta,
    jaaa, wir Schwaben haben schon großartige Dichter, gell? Es freut mich, dass du den Cäsar-Fleischlen heute zum Gedicht gewählt hast. Geboren in Stuttgart und gestorben in Gundelsheim alles in Schwaben. Vor seinem Grab auf dem Stuttgarter Pragfriedhof bin ich schon gestanden und hab mir das Ehrengrab angesehen.

    So nun zum Post, du hast wieder gebastelt, finde ich toll, wie du so mehr und mehr deinen Post ausweitest. Mit Liebe dabei, das kann man schon so sagen und deine Bilder, jaaa, wunder bar und es herbschdelt scho gewaldig ond wie!

    Für mich Beginn der Herbst auch mit dem 1. September, auf dass wir aber einen schönen Herbst bekommen.

    Der Sommer muß bei mir nicht sein, aber ich nehme ihn mit. Frühling, Herbst und Winter, das mag ich, weil auch von den Temperaturen so wunderbar.

    Mit lieben Grüßen Eva
    die dich gleich verlinkt. Hab einen schönen Tag und eine gute Woche.

  2. Da unterscheiden wir uns ja auch: Für mich beginnt der Herbst immer noch mit der Tag- & Nachtgleiche 😉 Aber in diesem Jahr hat das Wetter pünktlich zum Septemberanfang den Thermostat ordentlich runtergedreht: 8° heute Nacht hier bei uns! In der Pflanzenwelt gibt dir der phänologische Kalender Recht, wie deine wieder sehr schönen Pflanzenaufnahmen zeigen.
    Einen schönen Sonntag!

  3. Liebe Lotta,
    bei uns ist heute ein richtig schöner Spätsommertag, den ich jetzt gleich zum Rad fahren nutzen werde. In meinem eigenen Spätsommer (50 + 3 Lebensjahre) ist es derzeit Frühling ;-).
    herzlich Judika

  4. Gegen einen schönen Spätsommer ist sicherlich nichts einzuwenden, ich mag nur das Schmuttelwetter überhaupt nicht ! Wünsche dir eine gute nächste Woche

  5. …egal wie man diese Tage nun nennt, liebe Lotta,
    schöne Bilder und stunden bringen sie uns…heute mal wieder am Altrhein bei herrlichem Sonnenschein,

    liebe Grüße Birgitt

  6. Herbst liegt bei mir zuerst in der Luft und dann auf dem Boden, wenn – wie seit Wochen schon – die ersten Birkenblätter fallen und die Gartenwege bedecken… Schön golden ist er, dein Spätsommerherbst. Die Übergänge zwischen den Jahreszeiten halten sich zum Glück an keinen Tag und keinen Kalender, sondern sind fließend, Zeit sich einzustellen, dass Anderes kommt. Lieben Gruß Ghislana

  7. Das Zitat ist toll… Es spricht mir aus der Seele… Ich mag diese zeit die wir haben und die die noch kommt. Ich brauch es nicht so heiß… Ich mag das dunkle Licht, nicht das grelle… Die langen Schatten und die 20-23 Grad am Nachmittag… Sehr stimmungsvoll!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like