Hoffnungslos romantisch…

Jutta vom Blog siebenVORsieben lädt heute zur Hochzeitsparty ein…
Zunächst dacht ich…ach nee…das ist ja schon gefühlte hundert Jahre her…
Aber jetzt oute ich mich…ich bin hoffnungslos romantisch
Wenn ich einen Brautstrauß sehe, dann ist es um mich geschehen…

Genau dieser Brautstrauß hatte an meinem Hochzeitstag so seine Tücken…und brachte zunächst alle zeitliche Planung durcheinander…
Das Blumengeschäft hatte offensichtlich meine Wünsche nicht genau verstanden…oder war auch einfach nicht in der Lage, Kundenwünsche zu respektieren. Mein Mann kam zunächst mit einem Hochzeitsstrauß mit einigen wenigen Rosen und sehr vielen Nelken an…DAS GING GAR NICHT…
Ich hasse Nelken…
Ich riss meinem Mann den Strauß aus der Hand und stiefelte mit weißem Kleid und Schleier zurück zum Blumenladen…Ich kann seeehr energisch werden!!! Ich glaube, das Blumengeschäft hat nie wieder versäumt, die Kundenwünsche genau zu notieren und zu respektieren…;-).
Der restliche Tag war übrigens traumhaft schön…;-)
Der kleine Mann an meiner Seite ist übrigens nicht mein Sohn, sondern mein Neffe…er wich mir nicht von der Seite…Mein Mann hatte Glück, dass er wenigstens vor den Traualtar mit mir allein treten durfte…;-)
Und nun bin ich gespannt, wer noch alles hoffnungslos romantisch ist…