…hieß es gestern wieder bei Kebo vom Blog Kebo homing.

Das Thema lautet dieses Mal: 
Was ist typisch für meinen URLAUB?
Da Lotta Blau liebt, ist es sicherlich nicht verwunderlich, dass Lotta das Meer liebt…schon immer. Als Kind bin ich mit meiner Familie nur dann in die Berge gefahren, wenn wir Skifahren wollten…Hauptreiseziel war die Ostsee.
Als Student habe ich mir zunächst die meisten europäischen Hauptstädte angesehen und bin drei Wochen durch England getourt. Nach Geburt des ersten Kindes fuhr ich dann das erste Mal mit meiner kleinen Familie nach Dänemark. Seitdem hat mich Dänemark nicht mehr losgelassen…
In Dänemark mieten wir uns immer ein Ferienhaus möglichst nah am Wasser. Wir waren sowohl schon am Kattegat sowie auch an der dänischen Nordsee.
Dänemark ist für mich Erholung pur. Ich bin eher der nordische Typ (als Kind war ich strohblond ;-)) und mag keine große Hitze und schon gar keine Hotels mit Klimaanlage…Am Pool zu liegen ist mir viel zu langweilig, in Hotels und Ferienanlagen fühle ich mich eingesperrt. In der Natur kann ich mich einfach am besten erholen. 
Zu Ostern 2014 waren wir nach langer Zeit mal wieder mal auf der Insel Rügen, hier und hier und hier habe ich davon berichtet. 
Über meine Urlaubsvorlieben habe ich übrigens HIER schon mal erzählt.
Im Herbst 2011 sind wir mit unseren Kindern nach Florida zu Freunden geflogen. Es war ein tolles Erlebnis. Doch solche Flugreisen sind bei uns eher die Ausnahme. Eine der Gründe ist unser Hund, der sehr gern mit uns Urlaub macht und nun mal nicht im Flieger einfach so mitgenommen werden kann.
Für nächstes Jahr peilen wir die Französische Atlantikküste an…
Irgendwann möchte ich mal noch nach England, Schottland und Irland…
Und wie sieht bei Euch der typische Urlaub aus…?