Dezemberrosen

Sie blühen immer noch…die Rosen in meinem Garten. Seit Mai erfreuen sie mich nun mit ihren wechselnden intensiven Blühphasen…Im Herbst laufen vor allem die Englischen Rosen noch mal zu Höchstform auf. Auch eine kurze Frostphase konnte sie bisher vom Blühen nicht abhalten.
Die Dänen lieben es, Rosen in ihren Adventsdekorationen mit einzubinden…vielleicht ist das ja ein Grund…
Nun wird es Zeit, Abschied zu nehmen von der Rosensaison. Nur noch fünf Monate…und sie beginnt von vorn…welch eine schöne Aussicht…;-).

So regnet es sich langsam ein
Und immer kürzer wird der Tag und immer
Seltener der Sonnenschein …

Ich sah am Waldrand gestern ein paar Rosen stehn ..
Gib mir die Hand und komm …
Wir wollen sie uns pflücken gehn …

Es werden wohl die letzten sein!

Cäsar Otto Hugo Flaischlen

Kommt gut durch den Tag!

16 Responses to “Dezemberrosen”
  1. Unglaublich, oder?! Da haben wir schon den 15. Dezember und immer noch beglücken Dich Deine Rosen aus dem heimischen Garten.. lächel! Wunderbar heimeilig schauen Deine Bilder aus, Lotta! Herzlichst, Nicole

  2. wie gut schnell noch ein rosenstrauss im dezember machen zu können ! und mit dem lichtlein ein sehr schönnes bild * doppel zu sehen **

  3. Winterrosen sind wunderbar!

    Liebe Grüße – Monika

  4. Auch hier blühen noch Rosen in unserem Garten… und leider git es noch wegen dieser außergewöhnlichen Milde genug Zeugs, welches durch die Luft fliegt, und einem das Leben schwer macht.

  5. Ein ganz zauberhaftes Bild! Danke fürs zeigen..
    Alles, alles Liebe für Dich! Kreativhäxli

  6. Zauberhafte Rosen. Hier bei mir auf der Terrasse blüht ein kleiner wilder Storchschnabel im Topf, immer noch… und im Schulgarten Ringelblumen…, wirklich seltsam das Klima. Lieben Gruß Ghislana

  7. Auf meine alten Tage werde ich tatsächlich noch zum großen Rosenfan.
    Einzelne Blüten finden sich bei mir ebenfalls noch. Dein Arrangement ist zauberhaft. Und neuerdings gefällt mir eine Weihnachtsdekoration mit Rosen auch.
    Liebe Grüße

  8. Eine ganz seltsame, geheimnisvolle Stimmung vermittelt das Foto.
    LG
    Astrid

  9. Ich möchte mich nur kurz für Deine wunderbare Katzenpostkarte bedanken, die unsere Milchtütendruck-Sammlung bereichert! Jedes Mal, wenn ich unsere Kätzchen sehe, freue ich mich…:)
    Viele Grüße
    Kristina

  10. Heute ist doch gar kein Freitag….aber das ist den schönen Rosen ja auch egal…:-)) Bei mir ist fast schon Frühling im Garten.
    LG Sigrun

  11. Mir gefallen besonders die gefüllten Sorten, von denen du ja anscheinend auch welche hast…
    Rosen sind super, die kümmern sich um sich selbst (bin Inhaberin des schwarzen Daumens, aber Rosen kann ich)
    Annette

  12. Wunderschöne Rosen und ein wehmütiger Vers dazu…aber bald…dann haben wir wieder zwei Sommer und einen Winter vor uns..;-)
    Liebe Grüße, Katja

  13. Das Wetter gibt sich ja alle Mühe die Rosen bei Laune zu halten. Deine Dezemberrosen sehen so fein illuminiert aus.
    Liebe Grüße
    Andrea

  14. Ja, so muß man es sehen… nur noch fünf Monate.
    Bei mir zeigen sie Knospen und blühen immer noch und dann schon bald wieder. Und was alles dazwischen blüht, ist auch nicht zu verachten. Ich habe blühende Lenzrosen, ein Großes Schneeglöckchen, einen Winterling. Und der Enzian im Vorgarten sieht auch noch ganz ansehnlich aus. Ich wollte immer einen Garten, in dem es rund ums Jahr blüht. Eine schöne Woche und liebe Grüße Edith

  15. Vor vielen, vielen Jahren sah ich den Bergmann-Film "Fanny und Alexander". Das festlich geschmückte Weihnachtshaus voller Töpfe mit Frühlingsblumen läßt mich seitdem nicht mehr los. Und darum habe ich zu Weihnachten – wenn es irgend geht – auch immer einen Strauß Tulpen und einen Topf Hyazinthen im Haus. Fein duftende Rosen aus dem Garten hätte ich natürlich auch gern. Aber bei mir blüht gar nichts mehr.
    Lieben Gruß
    Katala

  16. Bei mir blühen sie auch noch. Es ist unglaublich. Aber ich mag sie nicht abschneiden.

    Viele Grüße
    Margrit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.