Dreimal dürft Ihr raten…

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

  1. Guten Morgen, liebe Lotta,
    Quedlinburg ist wirklich eine sehr hübsche Stadt, mit Flair, mit Charakter …danke , daß Du uns mitgenommen hast!
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  2. Was für eine schöne Stadt. Diese schiefen Häuser faszinieren mich immer, vor allem, weil sie seit Jahrhunderten so stehen und nicht einfallen.
    Dir einen schönen Tag
    Lieben Gruß
    Katala

  3. Liebe Lotta,

    bei uns (Ahrweiler im Tal der schönen Ahr), erklärt man die schiefen Häuser so:

    den Bürgern wurde eine bestimmte Menge frisch geschlagenen Holzes zugeteilt, dies musste bis zu einem vorher festgelegten Termin verbaut werden und konnte so nicht ausreichend ablagern. Daher verzieht es sich nach dem Bau und es ergibt diese schiefen, teilweise sich wölbenden Strukturen.

    Viele Grüße,

    Monika

  4. Am Marktplatz im Café sitzen bleiben, klingt schon gut, aber das Örtchen ist einfach zu schön, um es sich nicht anzusehen.
    Ein Treffen, das wär's schon mal. ist aber auch ein gutes Stück weg.
    Liebe Grüße
    Jutta

  5. Mir wurde der Abschied auch schwer fallen, so schön… eine verwunschene Stadt… Danke liebe Lotta für die schönen Bilder. Was für ein wundervoller Tagesanfang :))
    Hab eine feine Sommerzeit, liebe Grüße Grażyna

  6. Wirklich absolut zauberhaft. Sollte es mich mal in diese Richtung verschlagen, werde ich es mit Sicherheit anschauen. Der Name ist ja jetzt mit Bildern verbunden.
    Liebe Grüße
    Andrea

  7. Ich nehme mal an, dass die schrägen Häuser sich gesenkt haben, an eine Absicht denke ich nicht. Mein Bett würde ich an die Schräge stelle, damit die Beine hochgelagert werden.

    Sigrun

  8. Gott, was sind das schöne Bilder. Und das schärge Haus ist ein Traum. (und diese Tür) Voller Zuneigung beugen sich die Nachbarn zueinander, kuscheln sich fast ein bißchen ein. Ich seh schon, Quedlinburg will bald besichtigt werden. LG mila

  9. …ich bin dabei, liebe Lotta,
    bei deinem nächsten Bummel durch Quedlinburg beim Bloggertreffen…müssen wir nur noch (!) einen Termin und ein nettes Häuschen für uns finden -und schon kann es los gehen…wann hast du Zeit?
    die Stadt hast du mit deinen Bildern so richtig schmackhaft gemacht und von einem Treffen im Harz reden wir ja auch schon länger,

    lieber Gruß Birgitt

  10. Ja, doch, Quedlinburg würde ich mir auch gerne mal anschauen. Wirklich so viele schöne Ecken – architektonisch, botanisch, historisch.
    Normalerweise kommt die Schiefe einfach davon, dass Häuser sich setzen, weil der Untergrund nachgibt, oder die Balken sich biegen unter der Last der Jahrhunderte (bei mir zuhause rollt alles in die Zimmermitte) – dass allerdings das EG steht wie eine Eins und nur das Obergeschoss Schieflage hat, das sieht man nicht so häufig. Ob das so gewollt war, kann ich also nicht sagen.

    Herzlich, Katja

  11. Wie man in so schmalen Häusern wohl wohnt oder wohnte?
    Ob die Menschen auch nur schmal waren 😉

    Solche Fragen gehen mir gerade durch den Kopf, tolle Fachwerkstadt 🙂

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

  12. Die Stadt erinnert mich mit den schmalen Gassen und Häusern ganz ans Elsass. Das sieht richtig gemütlich aus. Die Schräglage kommt vom Holz, dass noch zu frisch war. Nach jahrhunderten verzieht es sich dann gewaltig. Manchmal eben auch so ungünstig, dass man meinen könnte, es kippt gleich weg *lach*.
    Auf alle Fälle eine bezaubernde Stadt… auch die Burg… hach… ich liebe Burgen.
    Obwohl Quedlingburg weit weg ist würde ich zu einem Treffen mit euch hinfahren 😉
    jooo du hast mir Appetit gemacht.
    Liebe Grüße
    Gusta

Read Next

Sliding Sidebar