Himmlischer Stadtwald

Leipzig ist eine sehr grüne Stadt, denn auf dem Gebiet der Stadt Leipzig befindet sich eine der größten erhaltenen Auwaldbestände von Mitteleuropa. 
Der Leipziger Auwald setzt sich heute aus einem südlichen und einem nördlichen Teil zusammen. Zwischen beiden besteht eine ökologische Verbindung aus Parks und Grünanlagen, die entlang der zum Hochwasserschutz angelegten Gewässer Elsterbecken und Elsterflutbett liegen. Insgesamt hat er eine Ausdehnung entlang der Flüsse von gut 30 Kilometern und eine Breite von zwei bis fünf Kilometern (Quelle: Wikipedia).
Hier im Wald mit dir zu liegen,
moosgebettet, windumatmet,
in das Flüstern, in das Rauschen
leise liebe Worte mischend,
öfter aber noch dem Schweigen
lange Küsse zugesellend,
unerschöpflich – unersättlich,
hingegebne, hingenommne,
ineinander aufgelöste,
zeitvergeßne, weltvergeßne.
Hier im Wald mit dir zu liegen,
moosgebettet, windumatmet.
Christian Morgenstern
Für die Raumfee sind blaue Himmel die Minimalversion. Da mir leider nur die Minimalversion zur Verfügung stand, habe ich versucht, meine blauen Himmel mit Bäumen aufzuhübschen…
Bei so einem schönen Stadtwald bietet sich natürlich auch ein Waldkindergarten an. 
Dieser Kindergarten verantstaltet auch „Waldtage für Nachbarskinder“, so dass auch Gäste in den Genuss verschiedener Exkursionen kommen können.
Leipzig ist wirklich eine sehr schöne und grüne Stadt. Es würde wahrscheinlich Jahre dauern, bis ich Euch alle schönen Ecken gezeigt hätte…Immer wieder treffe ich auf Orte, die ich selbst noch nicht gesehen habe.
Auf dem unteren rechten Bild seht Ihr die Türme der Taborkirche von Leipzig. Hier finden über das Jahr verteilt schöne Musikveranstaltungen statt.

Ich wünsche Euch ein angenehmes Wochenende!