Die Borromäischen Inseln (it. Isole Borromee) sind eine Gruppe von fünf Inseln im italienischen Teil des Lago Maggiore. Ihr Name leitet sich von der Familie Borromeo ab, in deren Besitz die Inseln seit dem zwölften Jahrhundert waren. Drei der Inseln werden mit Booten angefahren, meist im Stundenrhythmus. So kann man z. B. von Stresa aus mit Linienschiffen oder auch mit kleinen Motorschiffen die Inseln Isola Madre, Isola Bella und Isola dei Pescatori erkunden.

Habt Ihr Lust auf eine fotografische Rundreise…? Ich nehme Euch zuerst auf die Isola Madre mit.

Isola Madre

Isola Madre

Die Isola Madre ist die größte und für meine Begriffe auch die schönste der Borromäische Inseln. Die Insel ist 220 Meter breit und 330 Meter lang und wird von einem historischen Gebäude-Ensemble und einem Landschaftsgarten im englischen Stil bedeckt. Es lohnt sich, möglichst früh zu dieser Insel aufzubrechen, denn dann hat man diesen wunderschönen Park noch weitgehend für sich allein.

Isola Madre

Isola Madre

Der Garten gehört zu den ältesten Botanischen Gärten Italiens und verfügt über ein günstiges Mikroklima für das Wachstum von Glyzinien, seltenen subtropischen Pflanzen, exotischen Blumen und buntschillernden Vögeln. Auf mehreren Terrassen gedeihen Libanonzedern, chinesische Teebäume, prächtige Zypressen und Palmen, Azaleen, Magnolien, Rhododendren und 150 verschiedene Kamelienarten.

Isola Madre

Isola Madre

Auf den Resten einer primitiven Kirche mit Friedhof, die San Vittore geweiht war, wurde im Jahre 1590 der heute noch auf der Insel stehende Palazzo erbaut. Sein L-förmiger Grundriss ermöglicht die Ausrichtung der meisten Räume nach Süden, um die Sonne maximal zu nutzen. In seinem Inneren sind Nachbauten von Einrichtungsgegenständen dieser Epoche zu sehen. Außerdem findet sich eine imposanten Puppen- und Marionettensammlung aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert.

Isola Madre

Die Insel Madre ist so abwechslungsreich, dass man locker einen halben Tag darauf verbringen könnte.

Wer von Euch war schon einmal auf dieser zauberhaften Insel? Habt Ihr Lust, auch die anderen zwei Inseln noch kennenzulernen? Dann seid gespannt…;-)

Hinweis: Bilder können zur Vergrößerung angeklickt werden.