Ein Besuch in der ältesten Stadt Dänemarks

Die dänische Stadt Ribe.

Ribe liegt im Südwesten Jütlands an der Nordseeküste und lässt sich archäologisch bis ins 8. Jahrhundert zurückverfolgen. Sie war ehemals Königssitz und hatte den größten Hafen des Landes. Wie die Funde belegen, war die Stadt damals vor allem von Handwerk geprägt (Metallgießerei, Lederverarbeitung, Webarbeiten, Töpferei). Schon in frühester Zeit bestanden Handelsverbindungen nach Norddeutschland und England , insbesondere nach Stade, Bremen, Köln, Brügge, Deventer, Groningen und Utrecht (Quelle Wikipedia).

Ribe
Fluss Ribe

Ribe

Ribe wurde in der Vergangenheit von mehreren Brandkatastrophen, Pestepidemien und Sturmfluten gebeutelt. Eine Sturmflutsäule zeigt eindrucksvoll, wie gefährdet Ribe durch die nahe Nordsee ist: Hüfthoch reichte das Wasser 1904, brusthoch 1911, mannshoch 1825, todbringend war die Flutkatastrophe 1634.

Heute besitzt die Kommune um die 8000 Einwohner. In der Wikingerzeit war Ribe ein wichtiger Handelsplatz. Wer sich für die Winkingerzeit interessiert, dem sei das Wikingermuseum sowie das Freilichtmuseum wärmstens ans Herz gelegt. Wer sich eher für Kunst interessiert und einen Schlecht-Wetter-Tag überbrücken möchte, dem kann ich das Kunstmuseum Ribe sehr empfehlen.

Sehr sehenswert ist die gut erhaltene Altstadt mit dem romanischen, später gotisch erweiterten Dom, dem spätgotischen Rathaus und dem Dominikanerkloster (13.–15. Jahrhundert). Am nordwestlichen Stadtrand befindet sich die Riberhus Slotsbanke, die Überreste des Schlosses Riberhus, von dem heute nur noch der Schlossgraben und die Wallanlagen erhalten sind.

Dänemark
Diesen Laden kann ich sehr empfehlen. Neben bekannten Marken wie Greengate, Maileg etc. findet man schöne Handwerkskunst und leckeren Tee und Kaffee.

Ribe

Ribe

Dänemark

Blumenkübel

Fenster

Eine Fülle von Veranstaltungen sorgt das ganze Jahr über für ein buntes Treiben in der Stadt. Vom 28.07. bis 31.07. findet z. B. das Ribe-Jazz-Festival statt. Wer die Stadt näher für sich entdecken möchte, bucht am besten eine Stadtführung, die unter verschiedenen Themen angeboten werden. HIER findet man dazu nähere Angaben.

Ribe

kleiner Fluss

Ribe ist wirklich eine sehr sehenswerte kleine Stadt, die gut demonstriert, was man genau unter dem Begriff „hyggelig“ verstehen kann…;-)

War jemand von Euch schon mal in Ribe?

 

Tags