Zeit für einen Kaffeeplausch

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

  1. So lange war ich nicht mehr auf den Blogs unterwegs, da werde ich von einem Umzug überrascht… Schöner Titel übrigens.
    Und ich würde jetzt ebenfalls so gerne nach Zürich reisen… Muss aber hier bleiben… (Und habe den Kaffee mit dir nicht vergessen, bin nur wirklich fürchterlich gehetzt gerade…) LG mila

  2. Hallo Lotta,
    in Zürich war ich einmal und wo kann das sein? Natürlich in der Oper :-).
    Interessant heute wieder dein Kaffeeplausch. Architektur mag ich sehr und
    bringe auch sehr viel Verständnis dafür auf. Nein, nicht für alles, manches erschließt sich mir nicht aber ich denke, das bringt auch die Zeit mit sich. In den 50er Jahren hat man anderes gebaut als heute. Ich habe soviel in meiner beruflichen Tätigkeit damit zu tun gehabt und mein Schwager hatte auch ein großes Architekturbüro in Stuttgart. Architekturbüro Eisenlohr.
    Wenn ich manchmal so einen Entwurf angeschaut habe, ging es mir immer spontan durch den Kopf „wie soll man da putzen“? Das sieht wundervoll aus, aber ist schrecklich unpraktisch.
    Mit lieben Grüßen Eva

  3. Wie schön. Ich bin immer sehr sehr gerne in der Schweiz und auch in Zürich unterwegs gewesen und vermisse das nun ein wenig. Da freue ich mich über diese Plauderei.
    Liebe Grüße

  4. Schön wenn man dem Kaffeeplausch folgt und sich vorkommt dabei zu sitzen.
    Zürich ist mir vertraut auch wenn die Zeit schon lange vorbei ist. Aber die Studentenzeit bleibt haften. Natalie beschreibt ein paar ganz schöne Plätze ihrer Stadt.
    L G Pia

  5. Ich glaube, ich muss auch einmal nach Zürich und sei es nur für einen Tag. Ich habe ja nun erfahren, was ich da alles erleben kann.
    Lieben Gruß
    Katala

  6. Dä, das Nathalie Architektin ist, habe ich nicht gewusst – gut, dass du sie zum Plauschen gebracht hast!-
    Über ihre Zürichbilder habe ich mich sehr gefreut, ergänzen sie doch meine Eindrücke vom vorletzten Wochenende. ( Ins Frauenmünster sind wir auch nicht reingekommen. ) Und die Liebe zum Berner Oberland teile ich unbedingt. ( Das Unterengadin muss auch irgendwann mal sein. )
    Bin gespannt, wen du uns demnächst noch vorstellen wirst ( zwei Kandidatinnen weiß ich schon ;-)).
    LG

  7. …die Schweiz kenne ich hauptsächlich vom Pilgern, liebe Lotta und Natalie,
    und war immer von dieser Landschaft begeistert…sehr freundliche Menschen habe ich unterwegs getroffen…offen und sehr gastfreundlich…in Zürich war ich noch nie, aber da würde ich jetzt auch gerne mal bummeln gehen…oder ein bisschen zu euch sitzen und mit plaudern ;-),

    lieber Gruß
    Birgitt

  8. Wie schön, dass Ihr mich mit nach Zürich genommen habt. So viel habe ich wieder erkannt. Ja, die Chagallfenster sind wunderbar, die schaue ich mir immer wieder gerne an.
    Fein, Dich kennen zu lernen. Da muss ich gleich mal auf dem Blog nachschauen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  9. An was für wunderbare Orte Du uns immer führst, Lotta! Herrlich! Natalie, die Plauderei mit Dir hat mir sehr gefallen.. bisher stand Zürich noch nicht auf meiner Wunschliste.. das hat sich heute geändert ;)) Liebe Grüße, Nicole

  10. den plausch zu lesen = reisen * heute nach Zürich ! hat mir sehr gut gefallen und mit dem blauen schiff bekomme ich sogar fast *mal de mer * viele kleine wellen auf dem seewasser * und den schnee auf den kleinen gebirgen zauberhaft ! werde gleich mal bei natalie nachsehen *

Read Next

Sliding Sidebar