Berlin in S/W

Berlin heute mal unbunt.

Der Tag für Berlin war lange im voraus geplant, die Tickets für den Fernsehturm bereits online bestellt und die Eintrittskarten für eine Veranstaltung im Kriminaltheater reserviert.

Konnte ja keiner ahnen, dass wir den schlechtesten Tag des Sommers erwischen sollten…einer, an dem Berlin droht, in Wassermassen zu versinken.

Es half kein Schirm. Nach kurzer Zeit war man unweigerlich bis auf die Haut durchnässt. In so einem Fall hilft nur die Flucht nach vorn…Wer in der Hauptstadt vor Regen flüchten möchte, dem empfehle ich mit einem Tagesticket U-und S-Bahn zu nutzen (soweit sie wegen Überflutung nicht gesperrt werden…), sich den neuen Bahnhof anzusehen und einen Ausflug ins Naturkundemuseum zu unternehmen.

Selbst auf dem Fernsehturm kann es bei Regen nett werden…Probiert es aus…;-)

Im Schlepptau hatte ich meine Olympus OM-D E-M5 Mark II (Namen kann ich mir übrigens immer noch nicht merken…;-)), meine Alternative zur Canon 6 D bei schlechtem  Wetter (da spritzwassergeschützt).

Berlin

Berlin

Berlin

Berlin

Berlin

Berlin

Berlin

Berlin

Berlin

Berlin

Berlin

Berlin

Bunt kann ja jeder…;-)

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Berlin in S/W"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste
claudia
Gast

Guten Morgen, liebe Lotta,
das sind tolle S/W Bilder! ICh liebe die sehr, sie bringen ganz andere Stimmungen und Eindrücke rüber, als die bunten Versionen.
Sehr schön !
Hab einen wundervollen Tag!
♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

Ari Sunshine
Gast

Die Fotos haben einen ganz besonderen Charme. Ich würde mal behaupten, dass liegt nicht nur daran, dass die Aufnahmen in Schwarz Weiß sind. Du hast ein tolles Auge für die richtigen Motive.
LG
Ari

Bee
Gast

Wirklich sehr schön, Lotta. Eine tolle sw Serie, und ja es muss nicht immer bunt sein. Ich finde gerade bei Gebäuden ist sw die erste Wahl. Aber auch deine Stadtstudie sehr stimmig, schöne Motive.

LG Bee

eva
Gast

Wow!

Kinnlade hängt am Boden.

Lieben Gruß Eva

Jutta von siebenVORsieben
Gast

„Probiert es aus“… Och nöööö 😉
Aber deine Bilder gefa.len mir. Sehr sogar.
Liebe Grüße
Jutta

moni
Gast

Liebe Lotta,
wunderbar sind deine regennassen Berlin-Impressionen. Sehr stimmungsvoll!
Liebe Grüße
moni

KaZe
Gast

So schön kannn ein grauer Regentag sein. ich liebe schwarz-weiß Fotos sher, den Charme kann Farbe nicht bringen, außerdem finde ich, dass man so klarer sieht. Ein leeres Turmcafé ist sicher eine extreme Seltenheit.
Das Naturkundemuseum kenne ich nicht, obwohl ich in sehr vielen Berliner Museen schon war. danke fürs Mitnehmen!
Viele grüße, Karen

Birgitt
Gast

…dann war das Wetter in Berlin so wie es war, liebe Lotta,
damit du so schöne Fotos machen kannst…ob die Berliner das so gut fanden? viele blieben anscheinend lieber zu Hause ;-)…ist so leer auf dem Bahnhof,

liebe Grüße Birgitt

Gretel
Gast

Ja, man muss was draus machen:-) Richtig cool sind deine Fotos geworden, da mag man ja fast dankbar sein für das Wetter. Mir gefallen diese außergewöhnlichen Berlin-Regen-Blicke sehr. Und irgendwann waren die Klamotten auch wieder trocken…. Liebe Grüße

Das Augensternchen
Gast

Liebe Lotta,
WOW tolle Bilder!!! Wir waren vor zwei Jahren auch schon mal dort, das Naturkundemuseums haben wir auch bewundert, all die Glasschränke sind so klasse, da waren selbst die Kinder hin und weg!
Super schöne Bilder hast du wieder gemacht. Lieben Dank fürs Zeigen.

Herzliche Grüße,
Frau Augensternchen

Nicole/Frau Frieda
Gast

Ausgerechnet an solch‘ einem Tag machst Du Berlin unsicher, liebe Lotta?? Tsss.. aber die Fotos sind genial geworden.. der Blick nach draußen mit den Fahrradfahrern gefällt mir sehr. Sehr!! Ich wünsche Dir einen angenehmen Sommerabend. Herzlichst, Nicole

Sigrun
Gast

Bloß gut, dass deine vorgebuchten Ziele nicht so wetterabhängig waren und zum Großteil innen stattfanden. Man sieht sogar noch Radfahrer, die sich durch den Regen kämpfen…da würde ich doch den Fernsehturm vorziehen.
LG Sigrun

Markus
Gast

Oh WOW, S/W geht bei Dir aber auch richtig gut! Gerade das Titelbild aud dasmit dem Skelett mag ich sehr… Aber auch alle anderen, einfach was anderes, neues und experimentelles… War es Dein Plan alle Bilder S/W zu tönen oder kam das spontan?

jahreszeitenbriefe
Gast

Echt mal, ihr habt d i e s e n Tag erwischt? Genau, bunt und Schönwetterfotografie schafft jeder. Die grauen Fotos sind hinreißend. Und ihr habt euch hoffentlich nicht erkältet. Hier war es nicht gar so schlimm, aber immerhin hat es mal richtig geregnet. Ein Freund schickte mir aus Berlin ein paar selbst gedrehte kleine Videos, sagenhaft, unter welchen Bedingungen heute noch Autos fahren können…, da wären wir früher längst abgesoffen gewesen mit unseren Rennpappen ;-). Soweit ich sehen konnte, haben die Berliner die Sintflutprobe weitgehend gelassen und humorvoll überstanden… Lieben Gruß Ghislana

Wolfgang Nießen
Gast

Liebe Lotta,
das sind wunderbare s/w Aufnahmen, da haben die sintflutartigen Regenfälle (oder war es bei der Sintflut gar nicht so schlimm?) doch ihr gutes gehabt.
Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

trackback

[…] ist eine wunderbar bunte Stadt. Trotzdem habe ich mich entschlossen, meine Bilder…wie bei meinem Berlin-Post…in S/W zu präsentieren. Schwarzweißmotive brauchen eine kontrastreiche Beleuchtung. Die […]

wpDiscuz