Ein Besuch im dänischen Zoo…

Blåvand Zoo

Ganz in der Nähe unseres Ferienhauses befand sich ein kleiner, aber sehr feiner Zoo mit ca. 400 Tieren. Neben Löwen, Waschbären, Kängurus, Meerkatzen, Lamas, Kamelen und Straussen beherbergt der Zoo viele einheimische Haustierrassen. An vielen Gehegen findet man Eimer mit artgerechtem Futter, welches man den Tieren reichen kann.  Zum täglichen Programm gehören Fütterungen, Schlangen-Show und Ponyreiten.

Zoo

Haustiere

Zoo

Zoo

Kälbchen
Ein genormtes EU-Kälbchen…;-)?

Ein Zoo „zum Anfassen“…ich mag das sehr. Stundenlang hätte ich vor dem Meerschweinchengehege stehen können. Gerade bei Meerschweinchen wird bei artgerechter Haltung deutlich, welches Repertoire sie an Verhaltensweisen aufbieten, wenn man sie in einer Sippe hält.

Der Zoo ist ganzjährig von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, im Winter bis 17.00 Uhr. Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden.

Hausschwein

Der Zoo und Safaripark in Givskud

Wir haben noch einen weiteren Zoo in Dänemark besucht…in Givskud. Der Park ist ein kombinierter Zoo- und Safaripark und ermöglicht den Besuchern, die Tiere aus fünf Kontinenten entweder im eigenem Auto, zu Fuß oder mit dem Bus während einer spannenden Safaritour kennenzulernen. Ein Drittel der 120 verschiedenen Tierarten im Park zählt zu den gefährdeten Arten.

Ich muss gestehen, ich war ein wenig enttäuscht. Einen nicht unerheblichen Anteil an der Gesamtfläche nehmen bedingt durch den Autoverkehr Parkplätze und Straßen ein. Ich persönlich hätte den Park lieber zu Fuß erlaufen. Der Zoo ist von Ende März bis Ende Oktober geöffnet. Auch hier dürfen Hunde grundsätzlich mitgeführt werden, aber es wird ihnen nicht überall Zutritt gewährt. HIER findet man weitere Informationen.

Safari-Zoo

Einen für meine Begriffe sehr viel schöneren Safaripark findet man in Knuthenborg auf der Insel Lolland. HIER findet man dazu weitere Informationen.

Tags