Ich habe keine Angst mehr.

Licht

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

  1. Da ist der Herr Wegner schon weiter als ich.
    Ich habe Angst vor den immer extremistischer werdenden Grabenkämpfen rechter und linker Machthaber über die Gesinnung.
    Bei der rechten Seite weiß man, was zu erwarten ist und muss sich in diesem Dunstkreis nicht bewegen.
    Erstaunt bin ich, wie sich vermeintlich moralisch Überlegene von der „richtigen“ Seite hier schon seit Wochen voller Hass und fehlender Würde über Mitmenschen äußern, ohne zu merken, dass sie sich mit den „Populisten“ längst gemein gemacht haben, selbst welche sind. Und eine Schafherde folgt.
    Beide Seiten widern mich nur noch an.
    Ich fühle mich fürchterlich ratlos, wir müssen alle zu einer ideologierfeien, ehrlichen aber würdigen und menschlichen Realpolitik zurückfinden. Die Herausforderungen in der Welt sind so groß wie seit langem nicht.
    Besorgte Grüße (ach nein, besorgter Bürger darf man ja nicht sein)
    also liebe Grüße

    1. „…wir müssen alle zu einer ideologiefreien, ehrlichen aber würdigen und menschlichen Realpolitik zurückfinden.“ Genau DAS ist mein Anliegen…meine Rede. Manchmal muss man provozieren, damit das Denken anfängt…
      Ganz liebe Grüße.

  2. wir dürfen sollen müssen unsere Gedanken äussern..
    unser Entsetzen.. unsere Trauer ..unsere Wut
    nur sollten wir uns hüten vor vorschnellen Verurteilungen.. Verallgemeinerungen .. Schuldzuweisungen.. Generalverdacht ..

    und wir sollten nicht so blauäugig sein und denken wir sind auf einer Insel der Glückseeligen.. denn das Geschrei ist groß dass es UNS getroffen hat..
    der Terror ist in der Welt
    denn eigentlich müssten wir uns fragen .. warum WIR nicht..
    denn es trifft alle
    und alle sollten dagegen Stellung beziehen..
    auch wenn es das Einzige ist was wir tun können ..

    und Zeichen gegen den Hass setzen.. denn sonst frisst er uns irgendwann auf

    ich wünsche dir trotz allem
    ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest
    Rosi

    1. PS: ich hab die Kommentare unter dem Artikel des Herrn Wegner gelesen..
      da dreht sich mir zum Teil der Magen um 🙁
      nicht ein Wort des Gedenkens an die Opfer
      fast nur Meinungsmache..
      und natürlich weiß jeder genau wer an allem Schuld ist
      LG
      Rosi

      1. Ich vermisse generell Worte des Gedenkens an die Opfer…man sollte meinen, die sind direkt nach so einer Tat am dringlichsten, …aber weit gefehlt…Liebe Grüße.

    2. Danke für deinen Kommentar, liebe Rosi. Hass ist nie der richtige Weg…da hast du vollkommen recht. Dir auch ein gesegnetes Weihnachtsfest! Liebe Grüße.

Read Next

Sliding Sidebar