Monochrome Momente

Schon eine ganz Zeit lang verfolge ich die 12 magischen Mottos von Paleica. Spannende Themen und spannend, was die Teilnehmer so daraus machen.

Im November heißt das Thema „Monochrome Momente“. Wer meinen Blog kennt, weiß, dass ich es eigentlich nicht so mit dem Monochromen habe…Doch genau das ist jetzt für mich der Reiz gewesen, im November bei Paleica mal mitzumachen. Wenn man mit der Fotografie vorankommen möchte, ist so eine Horizonterweiterung ja nicht das Schlechteste…;-).

„Ich wünsche mir von euch, dass ihr nun nicht einfach „irgendein“ Bild in schwarzweiß umwandelt, sondern dass ihr eine Momentaufnahme im wörtlichen Sinn macht. Ein Bild, das die Flüchtigkeit zeigt, das nur in diesem Moment genau in der Art möglich ist. Davon gibt es viele. Wasser, Wolken, alles, was sich bewegt, alles, was flüchtig ist. Bei s/w-Umwandlung ist der Bildaufbau in Form von Strukturen/Rhythmen/Formen/Mustern und Kontrasten wichtig…“

Paleica

Im Grunde war es dann noch das Thema „Wasser“, was mich bewog, hier mitzumachen. Ich liebe Wasser in allen Formen…sogar manchmal als Regen…;-).

Monochrom

Meer

See

Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass Wasser auf Fotos auch in S/W nett aussehen kann…wo ich doch „Blau“ so mag…;-)

Tags