Holztür

Was ich mich schon immer mal gefragt habe…

…wieso die Türen alter Toilettenhäuschen eigentlich immer mit einem Herz verziert sind…

Wisst Ihr die Antwort? Ich habe mal nachgeforscht…Früher, als es noch keine Toilettenhäuschen o. ä. gab und man seine Notdurft im Schweinestall oder auf dem Misthaufen erledigte, stand zumindest für die begüterten Bürger ein Nachtstuhl  zur Verfügung. Dieser Nachtstuhl hatte zwei Armlehnen und eine hohe Rückenlehne, in die als Verzierung oft ein Herz eingebracht war. Als später dann  die ersten Toilettenhäuschen aufkamen, übernahm man dieses Herz für die Tür. So konnte man neben etwas Licht auch für die Belüftung sorgen.

altes Toilettenhaus

Irgendwie auch eine Art „Lost places“ für Sigrun…;-)…entdeckt auf unserem Pfingstausflug. Wo wir waren, erzähle ich Euch ein anders Mal…

„Es gibt Menschen, deren Geist nie Toilette macht.“

Peter Sirius

Kommt gut in die Woche!