Querfeldein durch die Woche…

Kaum hat man sich versehen, ist die Woche schon wieder fast rum…Die Kinder schauen schon ganz missmutig drein, denn es war ihre letzte Ferienwoche…;-). Und wie das dann so ist, in die letzte Ferienwoche packt man alles hinein, was man sich für die Ferien so vorgenommen hat…

Da es zwischenzeitlich recht regnerisch war, habe ich mir die Blumen ins Haus geholt und schicke sie gleich weiter an Helga.

Freitagsblumen

Bei bestem Sommerwetter waren wir bei Freunden im Garten zum Sommerfest eingeladen. Der Garten ist ein Traum…Die Arbeit damit möchte ich allerdings nicht haben…;-). Schon alleine wenn ich an das Gießen denke…

Traumgarten

Traumgarten

Jedes Mal entdecke ich etwas, was ich mir auch in meinem Garten gut vorstellen könnte…Dieses Mal war es der Indianer-Flieder (oder auch „Chinesische Kräuselmyrte“ genannt). Ich hatte Glück und stöberte die Pflanze (in hängender Form) im hiesigen Gartencenter auf.

Eher selten lasse ich Drucke meiner Urlaubsfotos anfertigen…ich vergesse es meistens… Dieses Jahr habe ich es mal mit PhotoLove probiert und fand es ganz witzig…(Keine Werbung…höchstens eine Empfehlung…;-)…und ich werde auch nicht dafür gesponsert…).

Rückblick

„Unser Leben sollte nicht nur Hand und Fuß haben –
sondern unbedingt auch Kopf.“

Helmut Glaßl

Abendlicher Streifzug durch Altlindenau

Diese Woche war ich mal wieder mit meiner Freundin A. im nächtlichen Leipzig unterwegs. Ich bin immer wieder selbst verblüfft, wie facettenreich die einzelnen Stadtgebiete von Leipzig sind! Dieses Mal sind wir durch den Stadtteil Lindenau, vor allem rund um die Karl-Heine-Straße, die an der Grenze zu Plagwitz liegt, gestreift. Das einst so verkommene Viertel hat sich in den letzten Jahren gemausert zu einer beliebten und noch bezahlbaren Wohngegend vor allem für junge Leute und Familien. Hier findet man die „Nachbarschaftsgärten“, die Kulturwerkstatt „KAOS“, das Westwerk Leipzig, hübsche kleine und individuelle Läden wie das „Mima“ und uvm. Wir sind schließlich im „Kaiserbad“ gestrandet. Hier kann man selbst in lauen Sommernächten bei Nieselwetter wunderbar draußen sitzen. Irgendwann nehme ich meine Kamera mal mit…und zeige Euch den Stadtteil mit meinem individuellen Blick durch die Linse…;-).

Andrea sammelt Eindrücke der zurückliegenden Woche.

Kommt gut ins Wochenende!