Speisen in historischem Ambiente

Die Stadt Freiberg habe ich Euch diesen Monat bereits vorgestellt. Doch eine Stadtbesichtigung macht hungrig. Heute zeige ich Euch, wo man in historischem Ambiente in Freiberg speisen kann. Ich entführe Euch in ein Ausflugslokal auf dem Wasser, zum

 

 

Im Jahre 1897 eröffnete Woldemar Bretschneider dieses historische Restaurant auf dem unteren Kreuzteich. Es diente nicht nur dem leiblichen Wohle, hier konnte man in der warmen Jahreszeit Gondeln ausleihen, im Winter Schlittschuh fahren.

 

 

 

1920 kaufte der Karussellbesitzer Martin Kühne das Ausflugslokal und wollte es eigentlich abreißen lassen, doch die Stadt bewilligte diese Abrißpläne nicht.

 

 

Von 1935 bis 1941 wurde das Lokal von Albert Schwarze weitergeführt, dieser musste jedoch schließlich zum Wehrdienst und die Betreibung des Restaurants übernahm erneut die Familie Kühne.

 

 

1972 musste das Schwanenschlößchen wegen Baufälligkeit abgerissen werden. Ich kannte das Gebäude ursprünglich nur von alten Fotos meiner Großeltern. 1999 begann dann der detailgetreue Wiederaufbau.
HIER und HIER kann man historische Fotos ansehen.

 

 

Und, worauf wartet Ihr noch…ab nach Freiberg!
Verhungern müsst Ihr jedenfalls nicht…;-).

 

Tags