Blåvand und Umgebung

Wie schnell doch zwei Wochen Urlaub an der dänischen Nordsee vergehen…! Schön war es, wenn auch das Wetter recht kühl, sehr windig und wechselhaft war. Aber ich glaube, da lagen wir wohl im Trend…;-).

Unser Quartier haben wir dieses Jahr in Blåvand aufgeschlagen, denn diese Region der dänischen Nordsee kannten wir noch nicht. Blåvand ist ein Ferienort am westlichsten Punkt Dänemarks an der Westküste von Jütland und steht vor allem für viel Natur, klares Wasser, lange wunderschöne Sandstrände, Naturschutzgebiete, weite Dünenlandschaften und reetgedeckte Ferienhäuser.

Meer

dänische Nordsee

Blavand

Dänemark

Wenn man an der dänischen Nordsee richtig gute Bilder machen möchte, braucht man eigentlich ein Teleobjektiv. Viele schöne Motive konnte ich nicht auf das Foto bannen, weil die Objekte…vor allem Vögel, Schiffe…aber auch Häuser und Menschen…zu weit entfernt waren. Für manche Motive fehlte mir leider das Hintergrundwissen, sie mit der richtigen Kameraeinstellung spannend einzufangen. Macht aber nichts…der Weg ist das Ziel…Übung macht den Meister…;-).

Strand

Sandsturm

Bei den beiden oberen Bildern wollte ich den Sandsturm einfangen, aber die Menschen waren für mein Objektiv zu weit weg…Irgendwie sieht es trotzdem witzig aus…;-).

Ich habe natürlich noch so einige Fotos mitgebracht, aber die liegen jetzt noch unberührt auf meinem Rechner. So nach und nach werde ich Euch noch das eine oder andere Urlaubsmotiv zeigen…wenn Ihr mögt…

Abendstimmung

Für Blåvand-Interessierte gibt es HIER eine sehr informative Seite.