Wochenrückblick in Bildern

Von links nach rechts, von oben nach unten:
1. Tochterkind hat Kuchen gebacken. 2. Nachts am See gewesen. Die Stille genossen. 3. Mit einer lieben Freundin ein Glas Wein getrunken. 4. Den Frühling geschenkt bekommen. 5. Mit den Töchtern in der Stadt gewesen. 6. Ein verlockendes Angebot entdeckt. 7. Auf dem Weg zum 12tel Blick eine herrliche Morgenstimmung erlebt. 8. Lange über den See geblickt. 9. Gedacht: Kein Wunder, da so viele jetzt der Heuschnupfen plagt.

 

Es wird Zeit, dass ich Euch mal zeige, was sich so in meinem Garten schon tut…
Der Himmel war fast nur Grau in dieser Woche…mit einer Ausnahme. Am Mittwochvormittag hat sich für zwei Stunden die Wolkendecke verzogen…ausgerechnet dann, als ich gerade zu meinem 12tel Blick unterwegs war. Was für ein unfassbares Glück…wie demütig man plötzlich wird.
Und wie leicht es plötzlich fällt, trübe Gedanken hinter sich zu lassen.

 

Über mir hörte ich ein Krächzen und Schreien…und entdeckte Reiher am Himmel, die sich vermutlich an den Nestern des letzten Jahres versammelten. Man sah einzelne Vögel, die offensichtlich mit Balzverhalten ihre Damen anzulocken versuchten. Leider war die Reichweite meines Objektives begrenzt.

 

 

Man spürt, es beginnt etwas Neues (klick)…Gut so.
„Unser Leben ist ein stetes Neubeginnen. Entscheidend ist nur, dass man den Mut nicht verliert.“
Robert de Langeac
 
 

Wer wie ich gern am Meer wäre, aber keine Zeit oder Gelegenheit dafür hat, kann HIER mal ein wenig Seeluft schnuppern…soooo schön.Andrea vom Blog „Karminrot“ sammelt jeden Samstag Eindrücke der letzten Woche…

Euch ein schönes Wochenende!

17 Comments

  1. Den Mut nicht verlieren…nein, ich geb mir Mühe…ein toller Spruch. In meinem Garten sieht es ähnlich aus…nur die Krokusse schlafen noch. Ich habe mir diese Woche gleich die erste blase geholt, weil ich beim Freischneiden der Frühjahrsblühet nicht gerade die schärfste Schere verwendet habe…:-) Aber der Frühling kommt…wir hatten ganz viel Sonne…hier oben auf dem Berg…:-))
    LG Sigrun

  2. Oja, das ist immer klasse, wenn dann für so ein paar Momente es absolut herrlich sonnig ist. Gestern war so ein Tag, da gab es plötzlcih zwischen Regen und trüb etwas Sonne durch die Wolken. Beinähe hätten wir einen Regenbogen gehabt. Auch schön!
    LG. Susanne

  3. Schöne Eindrücke von deiner Woche.
    Das es schon so viel zu sehen gibt, in deinem Garten! Ich habe noch nicht so viel bei uns gesehen. Aber vielleicht bin ich im Moment auch zu sehr auf Vierbeiner fixiert.
    Liebe Grüße
    Andrea

  4. Hallo Lotta,
    jaa, kein Wunder, dass mich der Heuschnupfen plagt. :-))
    Hier drückt der Frühling raus. Heute nachmittag werde ich ihn auch wieder geniesen und im Dreck waaaaaten. Aber was solls!
    Es gibt Schuhe und eine Waschmaschine.
    Sonne? Die hatten wir am Donnerstag und heute? Nix!

    Mit lieben Grüßen und morgen
    sehen wir uns auf der Koppel Haaaatschiiiiii!
    Eva

  5. …schön hast du deine Woche wieder in Bilder gebracht, liebe Lotta,
    und den grauen Himmel draußen gelassen ;-)…Gartenfotos würde ich auch gerne mal wieder machen, suche Jemand, der mir den Regenschirm hält…hast du gerade Zeit?

    schönen Samstag dir,
    lieber Gruß Birgitt

  6. Wie schon bunt es schon im Garten ist… Aber ich hab mir jetzt wenigstens 3 Schneeglöckchen reingeholt, und hier drinnen sind sie sofort aufgesprungen, als hätten sie auf Erlösung gewartet, denn grau, kalt und windig ist es hier. Jetzt habe ich Appetit auf Waffeln…, übrigens… Blauhimmel zu sehen tut gut, und an Reiherhorste habe ich ein ganz tief sitzende wunderbare Kindheitserinnerung. Ein erholsames Wochende! Ghislana

  7. tochterkuchen mit holunderpunsch – eine gute wahl!
    wie toll, was schon alles bei dir wächst, hier gibt es im moment immer noch nur schneeglöckchen und winterlinge, aber immerhin schauen schon spitzen von tulpen, muscari und narzissen hervor. und ein krokus ist schon vorwitzig ein bisschen gelb eingefärbt!
    die reiherdemo hätte ich auch zu gern verfolgt!
    liebe grüße und noch einen schönen sonntag!
    mano

  8. Ohhhhh da tut sich ja schon riiiiichtig viel in deinem Garten. Wir hatten diese Woche einen steten Wechsel zwischen dicker Wolkendecke, herrlichen Sonnenstrahlen und stürmischem Nass. Deine Fotos sind herrlich und du hast recht, sobald die Sonne lacht, treten die trüben Gedanken etwas zurück.
    Renate :O) …..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.