Faszinierende Baumlandschaften

Wörlitzer Bäume

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

  1. Mit dem Schutz von Flora und Fauna der Elbauen ist unser Mathias beim UfZ beschäftigt…durch ihn haben wir dort schon so einiges seitens entdeckt in der Elbauenlandschaft, aber auch im Leipziger Auenwald. Bloß gut, dass es damals auch schon Baumschützer gab und die Stiel-Eichen erhalten geblieben sind.
    Dann bis später…
    LG Sigrun

  2. schön, dass es schon in alten zeiten menschen gab, die sich für die natur eingesetzt haben. eigentlich sollte die elblandschaft ja sogar mal nationalpark werden. das wurde leider abgebügelt – obwohl, so kann man als besucher mehr anschauen und näher dran sein.
    die bäume sind wundervoll und ich bin froh, dass der park jetzt ganz gut geschützt ist.
    danke für den ausführlichen bericht. von einem mittelspecht hatte ich vorher auch noch nicht gehört! den schau ich mir gleich mal an.
    liebe grüße ins wochenende,
    mano

  3. Das nenne ich mal Hochwasserschutz. Diese Inschrift könnte man doch gleich mal an alle zuständigen Ministerien schicken 🙂
    Eine traumhafte Gegend.
    Liebe Grüße

  4. Wie die Mistelzweige in Ästen hängen.. unglaublich, oder?! Eine wunderschöne Gegen, Lotta! Da würde ich auch gerne mal wandeln ;)) Mit Mann und Hund – genau wie Du! Ganz liebe Grüße und ein charmantes Wochenende, Nicole

  5. Da spricht Fürst Franz wahr, hoffentlich hält man sich dran!!
    Die Bäume sehen so eindrucksvoll und erhaben aus. Eine herrliche Landschaft ist das!
    Liebe Grüße
    Andrea

  6. Hoffentlich hält sich jeder an des Fürsten mahnende Worte. Die Elbwiesen sind so schön. Ich muss da wirklich endlich mal wieder hin.
    Lieben Gruß
    Katala

  7. Schöne Landschaften, ich mag Bäume – hört sich zwar komisch an, ist aber so 😉 Schon schön, wenn Bäume so alt werden durften 🙂

    Lieben Gruß
    Björn 🙂

  8. Liebe Lotta,
    das sieht alles so ruhig, so entspannt, so natürlich aus. Eine wunderbare Gegend und Du hast die Atmosphäre sehr gut eingefangen.
    Lieben Gruß
    moni

  9. wunderschöne Landschaften
    auch wenn sie von Menshcenhand „geschaffen“ wurden
    so sehen sie doch sehr natürlich aus

    ja damals war Landschaftsarchitktur gut angesehen

    liebe Grüße
    Rosi

  10. Leider ist die Sichtweise dieses Fürsten heute wieder ganz aus der Mode gekommen. Ich frage mich manchmal wirklich, warum ich jahrzehntelang im Unterricht darauf hingearbeitet habe, damit die Wichtigkeit der Bäume für uns Menschen in Herz & Hirn verankert ist, und überall sehe ich wildeste Baumrodungen, veranlasst von Straßenbauämtern, Bahn etc. Mir tut das immer in der Seele weh.
    Schön, solche uralten Baumfreunde sehen zu können.
    Bon week-end!
    Astrid

  11. Tolle Bäume. Wenn die sprechen könnten, hätten sie sicher einiges zu erzählen – gerade die ältesten Exemplare haben sicher schon einiges mitbekommen 🙂
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Sabine

  12. Wie schön…, liebe Lotta, durch deinen Beitrag ist mir jetzt erst mal bewusst geworden, auf welche Länge sich das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe durch die Länder zieht. Und ich kenne kaum was davon bisher. Vielen Dank für diesen „Wink mit alten Bäumen“… Liebe Grüße, ich sitze – so gern ich auch auf deiner Terrasse zu Gast wäre – in der „roten Ecke“ unter vom Wind leise rauschenden Bäumen… Ghislana

  13. Wieder ein so schöner Ausflug mit dir…
    Einfach nur zum Genießen, wie schön……-
    Bäume mag ich besonders gerne, vielen Dank für deine
    tollen Fotos, die du immer für uns alle machst!!!!
    Liebe Grüße an dich
    von Monika*

  14. Liebe Lotta,
    das sind wirklich wunderbare Baumlandschaften! Hoffentlich bleiben sie lange so erhalten, wie sie jetzt sind …
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Read Next

Sliding Sidebar